Beide Unternehmen begründen dies damit, dass zu hohe Rohstoffpreise (Baumwolle, Fracht, Öl) und Arbeitskosten das Geschäft stark belasten. Nike beklagt zusätzlich das die Kauflaune ihres Heimatmarktes  (Vereinigten Staaten, der für 25 Prozent der Gesamterlöse des Unternehmens verantwortlich ist) stark durch hohe Arbeitslosigkeit und Inflationsrisiken beeinträchtigt ist.

Man kann und muss wohl davon ausgehen, dass wir im nächsten Geschäftsjahr die Erhöhung zu spüren bekommen. Bin mal gespannt wie sich all das auf mein Konto auswirkt. Was denkt ihr?

Wen das Ganze genauer interessiert, liest hier.

# # #

25. März 2011

Kommentare

Schreibe einen Kommentar