Nachdem Felix schon eine Weile nach dem für ihn perfekten Rucksack sucht, musste ich mir eingestehen, dass meine uralter J.Wolfskin fertig mit der Welt ist. Auch ich wurde nicht auf an Anhieb glücklich, so hatte ich entweder Probleme mit dem Design oder dem Preis. Als bei einem grossen Sneaker-Store ein 30%-Gutschein für ein bestimmtes Label plötzlich für ALLE Produkte durchging, musste u.a. der Nike Cheyenne ran.
Das Hauptfach sollte gross genug sein, um damit entspannt durch den Grossstadtalltag zu kommen. Die Laptoptasche und die 2 Reissverschlussnetztaschen müssen morgen gleich für Ordnung sorgen, wenn es in die Uni geht. Das Obermaterial ist wasserabweisend, aber ich hoffe, dass es erstmal trocken bleibt. hehe… Der Rucksack macht nicht nur einen richtig robusten Eindruck, sondern trägt sich das der gepolsterten Rückwand und Schultergurten sehr angenehm. Ansonsten finde ich die Farbkombi schwarz/rot mindestens genauso klasse, wie die Tatsache, dass das NIKE-Patch schön dezent Ton in Ton ist.

Wer Bock hat, den Cheyenne gibt es bei den üblichen Verdächtigen und zudem bietet Nike für alle Individualisten einen iD an.