Kanye West - Runaway Shortmovie

Das eine oder andere schöne Bild, viel mehr gibt der 30 minütige Kurzfilm „Runaway“ in dem Kanye West erstmals als Director auftritt, leider nicht her. Die Geschichte ist schnell erzählt: ein Phönix fällt vom Himmel und landet direkt vor Kanyes Auto. Kanye nimmt den Vogel mit in seine Welt, der Vogel findet alles schrecklich und wünscht sich nichts mehr als wieder aus dieser Welt zu verschwinden.

Einen Trost gibt es allerdings: der Soundtrack des Films ist grandios und macht Hoffnung auf das Ende November erscheinende Album „My beautiful dark twisted fantasy“.

Wer sich den Film trotzdem noch ansehen möchte findet ihn in High Quality auf KanyeWest.com

Kanye West - Runaway Shortmovie

Kanye West - Runaway Shortmovie

Kanye West - Runaway Shortmovie

# #

24. Oktober 2010

Kommentare

Teilweise sind da echt gute Aufnahmen und der Soundtrack ist auch richtig gut. Aber irgendwie finde ich den Film langweilig. Vielleicht bin ich auch enttäuscht weil vorher soviel Hype drum gemacht wurde.

Fest steht aber: Wenn mir so ein Phoenix vor das Auto fällt nehm ich den auch mit nachhause! :P

der film ist ganz große klasse. da steckt so viel dahinter!!!der hype war berechtigt! so viele stile und elemente die da drin stecken, so viel gedanken und parabeln! künstlerich ein absolutes topp ding!
bilder und wirkung und aussagen passen einfach alle topp ineinander! ein gutes abgerundetes konzept.

ich versteh meinen vorredner auf keinen fall.
vielleicht weil es kein action geladener blockbuster ist?

Kunst liegt im Auge des Betrachters…

Wie gesagt wirklich Super Aufnahmen und alles aber trotzdem find ich ihn mittelmäßig, und das hat nichts mit Blockbuster oder Action zu tun…

Wenn du in ein Museum gehst und dir eine Skulptur oder ein Gemälde nicht gefällt, gefällt sie dir halt nicht. Geschmacksache halt!

Schreibe einen Kommentar zu SK Antworten abbrechen