An dieser Stelle möchte ich ein Wenig Werbung für das neue Projekt eines Freundes machen. Kaffee Bitte richtet sich an jene, die nicht nur zur Tasse greifen, um am Schreibtisch nicht einzunicken. An jene, für die Jacobs eben nicht die Krönung des guten Geschmacks darstellt.

Kaffee Bitte hat vier ausgewählte Sorten aus Indonesien, Äthiopien und Kenia im Angebot, die ihr euch aktuell wöchentlich, zweiwöchentlich oder monatlich im jederzeit kündbaren Abo nach Hause schicken lassen könnt. In Zukunft sollen die Abstände zwischen den Liferungen dann aber frei definierbar und dem eigenen Verbrauch angepasst werden können. Dass es die vier Sorten jeweils nur im 250 g Beutel und nicht auch im 5 kg Vorratspack gibt, hat zwei Gründe:

1. Kaffee schmeckt in den ersten zwei Wochen nach der Röstung am besten, so sagt man. Deshalb wird euer Kaffee auch aller spätestens eine Woche nach seiner Röstung, bei Bonanza Coffee Roasters Berlin, an euch verschickt.

2. Bei der Verpackung haben Hannes und Stephan Wert darauf gelegt, dass der Umschlag in die meisten Briefkästen passt. So bleibt den Berufstätigen und Rumtreibern unter uns der lästige Weg zum Postamt am Samstag Vormittag erspart.

Vermutlich seid ihr nun sowieso alle komplett überzeugt vom Kaffee Bitte Konzept, trotzdem bekommt ihr die erste Lieferung bis zum 3. Februar mit dem Gutscheincode „mrpander2014“ zum sensationellen Probierpreis von 1.- Euro. Yeah!

kaffeebitte.de
facebook.com/Kaffeebitte

Kaffee Bitte

22. Januar 2014

Schreibe einen Kommentar