Guest Post: Der 576 – eine Ikone aus Suede / Verlosung

27

8

Guest Post: Der 576 – eine Ikone aus Suede / Verlosung

Dass wir Euch über unseren Blog auf NewBalanceLIVE.com schon über aktuelle Produktnews, Events und Features informieren, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Nun möchten wir allerdings mal die Chance nutzen euch ein ganz bestimmtes Modell – den 576 – vorzustellen. Wir von New Balance haben uns mal hingesetzt und ein wenig recherchiert. Dabei herausgekommen ist dieser Guest Post, in dem wir euch gerne das 576 Suede Pack aus unseren aktuellen Herbst/Winter Kollektion vorstellen möchten. Vielen Dank an Mr. Pander für die Möglichkeit und wir hoffen, dass Ihr euch jetzt erstmal zurücklehnt und eine Brise von Heritage Running Luft über euch ergehen lasst. Viel Spaß!

Der 576 ist DIE Quintessenz der New Balance Klassiker. Urpsrünglich wurde der Laufschuh in den 80er Jahren für den nordamerikanischen Markt entworfen. Der kreative Kopf dahinter war der Chefdesigner des New Balance Headquarters in Boston, Massachusetts. Im Jahr 1986 war es dann schließlich soweit, dass der Schuh endlich in den Regalen der wichtigsten Sportschuhspezialisten stand. Der Schuh wird heute wie damals aus einem einfachen, dreiteiligen Upper hergestellt und zeichnete sich seit 1986 u.a. auch mit dem großen, aufgenähten „N“ auf den Außenseiten aus.

Die Erwartungen an den Laufschuh waren allerdings etwas zu hoch. Die angestrebte Menge wurde nicht verkauft und New Balance blieb mehr oder weniger auf dem überschüssigen Material sitzen, das leider nie zur Verwendung kam. Die Amerikaner schienen für einen Klassiker wie diesen noch nicht bereit zu sein. Umso besser für Europa, denn kurze Zeit darauf kam der deutsche Vertriebsleiter zum Headquarter nach Boston und entdeckte Schuh sowie Material für den deutschen Markt. Die Chance, das Material endlich loszuwerden, ließen sich die US-Amerikaner nicht nehmen und versendeten die Rohstoffe ohne Umwege nach England, wo sie zur heutigen Ikone der Sneakerszene weiterverarbeitet wurden – den 576 Made in UK.

Obwohl die Verkaufszahlen jetzt endlich den Erwartungen entsprachen, nahm man den 576 aus bisher ungeklärten Gründen aus dem Sortiment. Erst im Jahr 1997, als die Leute langsam anfingen ein paar Runden um die Blocks zu rennen, wurde der 576er gerelauncht. Es schien, als hätte die Welt ausgerechnet auf diesen Laufschuh gewartet. Zur selben Zeit wurde der 576 in den Farben des deutschen Teams für die Leichtathletik Weltmeisterschaft hergestellt. Diese raren Prototypen aus Nubuk und Vollleder sind bis heute absolute Sammlerstücke.

Heute – im Jahr 2010 – ist der 576 nicht mehr aus der Sneakerszene wegzudenken. Seine Popularität, die er dem damals schlanken Design und sehr bequemen Sitz zu verdanken hat, macht ihm zum einzigartigen Klassiker unter Sammlern. Für die aktuelle Herbst/Winter 2010 Kollektion wird der Laufschuh in vier verschiedenen Farbvarianten erscheinen: grau und blau, die wir bisher als Durchläufer von der vorherigen Kollektion kennen, und rot und scharz. Die Fertigung in den New Balance Fabriken in England und das Suede Upper machen den Schuh zu einem einzigartigen, hochqualitativen Muss für jedes Schuhregal.

Und alle, denen das Wasser im Mund schon nach dem ersten Absatz zusammen gelaufen ist, dürfen ihre Schuhgröße in den Kommentaren posten, denn von jeder Farbvariante wird jeweils ein Schuh unter allen Kommentaren verlost. Der “Einsendeschluss” wäre dann der 5. September 2010. Viel Glück!

- NewBalanceLIVE

Weitere Artikel aus der Kategorie Footwear