Das Chateau Marmon. Der Ort, an dem John Belushi in den Achtzigern an einer Überdosis starb. Im legendären Hotel am 8221 Sunset Boulevard fuhr John Bonham von Led Zeppelin mit einem Motorrad durch die Lobby, hier sprang Jim Morrison vom Dach seines Bungalows, hier erhielten Britney Spears, Lindsay Lohan und John Frusciante von den Red Hot Chilli Peppers Hausverbot und hier schrieb Stuckrad-Barre seinen Roman Panikherz.

Trotz der vielen Geschichten, die über das Chateau Marmont bekannt sind, lässt sich nur vermuten, dass die verrücktesten Geschehnisse nie an die Öffentlichkeit gelangt sind. Die Belegschaft ist zu äußerster Verschwiegenheit angehalten, Journalisten sind unerwünscht, Paparazzi erst recht.

Laut Stuckrad-Barre bietet der Garten des Chateaus eine perfekte Sicht auf ein Billboard, welches regelmäßig wechselnde Motive eines italienischen Modeunternehmes zeigt. Und eben dieses Unternehmen, das den Namen Gucci trägt, nutzt den Schriftzug des Chateau Marmonts nun in seiner Kollektion „CRUISE 2019“.

Quelle: Gucci

# #

5. November 2018